Gadgets:

Pullover für den Herbst

„Wann?“ Holzwürfel

Lebensgroßes Nashorn für den Garten

Masturbifant

Synthol Opfer

Synthol Opfer

Mir fehlen einfach die Worte bei solchen Leuten . . . Was bringt einem das sich so künstlich zu pushen, wenn es auch noch so verdammt hässlig aussieht?!

|
|
BadGood
+9
Loading...
|
16.01.10

14 Kommentare zu "Synthol Opfer"

  1. Avatar
    Seraphim  schrieb vor  10 Jahren
    0

    verkrampftes selbstwert gefühl?

    0
  2. Avatar
    hoschie  schrieb vor  10 Jahren
    0

    ::(: ::(: ::(:

    0
  3. Avatar
    LoBo  schrieb vor  10 Jahren
    0

    Wie hässlich… die fetten Oberarme und dann so dünne Unterärmchen ::(:

    0
  4. Avatar
    Glenn  schrieb vor  10 Jahren
    0

    das ist ja schon nicht mal mehr bodybuilding ::(:

    0
  5. Avatar
    St0unTerr0r  schrieb vor  10 Jahren
    -2

    bwa igitt :rolleyes:
    ist synthol das was man unter steroiden zusammenfasst ? und kriegt man davon nich t auch n winzigen pullermann? :8):

    -2
  6. Avatar
    Th33xitus  schrieb vor  10 Jahren
    0

    das ist sowas von lächerlich.
    die haben alle dicke oberarme weil die sich dieses synthol da drunterspritzen.
    kraft haben die aber noch lange nicht, weil das zeug nur OPTISCH wirkt.
    man aachte mal auf den bizeps von dem linken typen in bild 11….
    schön das pflaster zu sehen^^
    so gesehen verarschen die sich selber.
    wenn ich muskeln haben will…dann solche, die auch was heben können oder was auch immer…

    allerdings sind auf den bildern nicht nur so syntholopfer;)
    das 2. bild von unten ist echt antrainiert.
    erkennbar an der gleichmäßigen ausbildung der muskeln sowie dem geringen unterhautfettgewebe*klugscheiss*^^

    0
  7. Avatar
    GoTT  schrieb vor  10 Jahren
    0

    Synthol ist kein Steroid.
    Synthol ist ein Ölgemisch welches direkt in den Muskel gespritzt wird und dort nicht abgebaut werden kann,
    es lagert sich also da an und bleibt da, der Muskel sieht also nur dicker aus.
    Steroide sind künstlich hergestellt Hormone, welche dafür sorgen, dass die Muskel schneller und stärker wachsen. Man muss also immer noch trainieren, daher bleiben die Muskel auch so halbwegs in einem akzeptablen Verhältnis zueinander. Wer mit steroiden arbeitet hat also noch richtige muskeln, aber halt auch kleine eier, akne, herzinfakt und wachstum von frauenbrüsten nach dem absetzen.

    0
  8. Avatar
    Rudi  schrieb vor  10 Jahren
    0

    Synthol ist ein Gemisch versch. Öle die zur optischen Vergrößerung der Muskeln ins Gewebe gespritzt wird — Das Öl verkapselt und es kommt zu einer Entzündung bei der das Gewebe stark anschwillt und sich bläulich färbt. Entgegen der Annahme, kommt es in keinster Weise zu einem Kraftanstieg. Das Öl wird über Jahre vom Körper üder das Lymphsystem abgebaut.

    0
  9. Avatar
    St0unTerr0r  schrieb vor  10 Jahren
    0

    boar ne ey :rolleyes:

    0
  10. Avatar
    Bodybuilder  schrieb vor  10 Jahren
    0

    Also von den abgebildeten und allen bodybuilder auf erden die auf der bühne stehen kann man nur anabolopfer zu sagen. Es it einfach so. man kann seinen körper niemals egal wieviel man trainiert so definieren und ausbauen. das geht bis zu einem bestimmten punkt und danach geht es nur noch mit anabol oder sonstiges. spreche aus erfahrung.

    0
  11. Avatar
    haha  schrieb vor  10 Jahren
    0

    oh gott xD
    das sieht so scheiße aus xD
    ::DD: ::DD: ::DD: ::DD:

    0
  12. Avatar
    Andy  schrieb vor  10 Jahren
    0

    Sind aber nicht alle Syntholnutzer da…
    Der eine dem der Bizeps „Explodiert“ ist zB. ist ein klassischer Steroide fall.

    Nebenbei kann man auch bei Steroiden die Muskeln „ausem gleichgewicht“ bringen wenn man zB nur eintönig wenige bestimmte Muskeln trainiert.

    0
  13. Avatar
    Benötigt  schrieb vor  10 Jahren
    0

    „Was bringt einem das sich so künstlich zu pushen, wenn es auch noch so verdammt hässlig aussieht?!“ die frage könnte sich auch auf silikon-titten beziehen ::DD:

    0
  14. Avatar
    bla  schrieb vor  5 Jahren
    0

    Um einen spezifischen Muskel zu vergrößern, wird Synthol unter die Haut oder direkt in den Muskel gespritzt. Das Öl wird im Muskel eingelagert und führt so zu einer optischen Verdickung des Muskels. Synthol ist kein Androgen und enthält keine Steroide. Die Zunahme von Muskelvolumen ist rein optisch und nicht mit einem Kraftzuwachs verbunden

    demnach nur heiße luft

    0

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:xD: :red: :puke: :o_O: :nom: :love: :lol: :heul: :evil: :;): ::|: ::P: ::O: ::DD: ::/: ::): ::(: :8):