Gadgets:

Dein Haufen wiegt

Masturbifant

Böse Schwiegermutter

Berechnung der Prozesskostenbeteiligung in der Tagesschau

Ahja, bei der Tagesschau kann man noch viel lernen… NOT!

|
|
BadGood
+45
Loading...
|
26.07.11

12 Kommentare zu "Berechnung der Prozesskostenbeteiligung in der Tagesschau"

  1. @mojo  schrieb vor  8 Jahren
    0

    ::DD: wie geil!

    0
  2. Jolex  schrieb vor  8 Jahren
    0

    wo ist das problem leute… natürlich sind 7% 1/7….. und pi = 3 .,….
    peinlich, dass sowas keiner merkt…

    0
  3. Paul  schrieb vor  8 Jahren
    0

    Und knapp 6.000 Euro Monatseinkommen entspricht vollkommen dem Durchschnitt eines Normalsterblichen und ist somit für ein allgemeines Beispiel bestens geeignet.

    Ich will gar nicht dran denken, durch wie viele Hände bzw. Augen diese „Berechnung“ gehen musste, um dennoch unsanft die Kompetenz der Mitarbeiter dieses Senders zu reflektieren. Was ist eigentlich dieses sogenannte Prozent?

    0
  4. Keksmeister  schrieb vor  8 Jahren
    0

    Und knapp 6.000 Euro Monatseinkommen entspricht vollkommen dem Durchschnitt eines Normalsterblichen und ist somit für ein allgemeines Beispiel bestens geeignet….

    Also für Studierte durchaus, nicht jeder arbeitet hier bei Penny

    0
  5. Equinox  schrieb vor  8 Jahren
    0

    @Keksmeister: Nicht mal dann…

    0
  6. phreak  schrieb vor  8 Jahren
    0

    6 scheine im monat..klaar dafür würde ich echt anfangen zu arbeiten und aufhören so zu tun…wie realistisch issn das bitte?! nichmal im westen…

    0
  7. Name  schrieb vor  8 Jahren
    0

    ich weiss gar nicht was die aufregung soll — its ÖR. da verdient man nunmal 70K/jahr minimum und beteiligt sich zu 7%, also mit 10K, an prozessen gegen die menschenwürde und intellenssss….

    0
  8. Karn  schrieb vor  8 Jahren
    0

    uralt

    0
  9. EMOK
    EMOK  schrieb vor  8 Jahren
    0

    LoL 6.000€ Einkommen im Moant entspricht dem Durchschnitt? In Welchem Land der Welt bitte?
    Der Durschnitt liegt eher bei ca. 2000€ BRUTTO im Monat! Du hast glaube ich gar keinen Schimmer von der Arbeitswelt…

    0
  10. Am0nAmarth  schrieb vor  8 Jahren
    0

    Naja, den DURCHSCHNITT hebt ein Ackermann für locker 1000 Geringverdiener. Vielleicht ist es einfach die enorme Schere aus arm und reich, welche die Zahl so unrealistisch macht?

    0
  11. oppa  schrieb vor  8 Jahren
    0

    @ Jolex:

    geh noch ma in die schule, spacken!

    7% von 70000 sind 4900 — , du null…

    0
  12. Dommsau  schrieb vor  8 Jahren
    0

    @EMOK: Einkommen werden IMMER „brutto“ angegeben. Und das Durchschnittseinkommen aus unselbstständiger Arbeit liegt in Deutschland bei 3227 Euro im Monat, also 38724 Euro im Jahr: http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/Sites/destatis/Internet/DE/Navigation/Statistiken/VerdiensteArbeitskosten/VerdiensteBranchen/VerdiensteBranchen.psml

    0

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:xD: :red: :puke: :o_O: :nom: :love: :lol: :heul: :evil: :;): ::|: ::P: ::O: ::DD: ::/: ::): ::(: :8):