Gadgets:

Einhorn Pups

Die Wahrheit über Fast Food

Die Wahrheit über Fast Food

Und wir gehen trotzdem hin und kaufen es…

|
8
|
BadGood
+31
Loading...
|
30.06.15

8 Kommentare zu "Die Wahrheit über Fast Food"

  1. Avatar
    AhBang  schrieb vor  5 Jahren
    1

    Nix neues und wo ist McDonalds/Burger King bitte billig? 7€ für ein paar Pommes, 0,4l Cola und ein burgerartiges Etwas das nichtmal ansatzweise sättigt?

    1
  2. Avatar
    Hannes  schrieb vor  5 Jahren
    0

    @ AhBang:
    ja das stimmt. wenn man sich nur mal ansieht, was man im supermarkt für 7€ alles bekommt…

    0
  3. Avatar
    DerNets  schrieb vor  5 Jahren
    0

    und das von einem raucher zu hören naja

    0
  4. Avatar
    Raph  schrieb vor  5 Jahren
    0

    Hat der Mensch jetzt einen freien Willen oder nicht? Wahrscheinlich ist das Problem das die Psychologie so weit voran geschritten ist, sodass wir mittlerweile exakt wissen wie man Menschen dazu bringt alles zu tun, was man will. :)

    0
  5. Avatar
    Nutella  schrieb vor  5 Jahren
    0

    Ist das schlecht? Ich fühle mich wohl in meiner Haut und ich verzehre nur eigens hergestelltes „Fast Food“. Wer die genannten Dinge im Video noch nicht kannte wohnt hinterm Mond. Hier in Europa ist eine gesunde Ernährung günstig und leicht zu organisieren. In den USA sieht das anders aus. Ich habe Freunde die dort waren, Gemüse, Fettarme Produkte und Wasser. Diese Energiearmen Lebensmittel kosten dort weniger als die Lebensmittel, die von der Lebensmittelindustrie angeboten werden. Wasser ist dort deutlich teuer als Cola oder andere Softdrinks. Zum Glück ist es heir noch nicht so schlimm.

    0
  6. Avatar
    MagicRabbit  schrieb vor  5 Jahren
    0

    Was ein Unsinn. Die Leute in dem Video arbeiten genau mit den gleichen Tricks, die sie verurteilen. Nur weil etwas Fett und Zucker enthält, ist es noch lange nicht ungesund, das gleiche gilt für Salz.
    Schön finde ich auch die Gedankenkette: You can get addictet to anything — so we decided to make you addictet for food. Wenn ich ohnehin nach ALLEM süchtig werden kann, dann macht es auch keinen Unterschied, ob es FastFood ist oder „supergesundes“ SlowFood. Aber hier werden auch schön unterbewusst die Begriffe FastFood und Sucht in eine Kette gebracht. Nur um sich dann im nächsten Schritt darüber aufzuregen, dass Gelb und Rot unterbewusst Hunger macht (was ich als Fakt auch stark bezweifle).

    0
  7. Avatar
    Blablubb  schrieb vor  5 Jahren
    0

    Ich gehe nicht zu McAbfall, Burger Schund etc. weil es einfach nicht schmeckt. Fett und Zucker sind ja ab und zu ok aber die Qualität dir man dort bekommt lässt einen einfach kotzen. Die ganzen Zusätze und Chemiekeulen… Da hol ich mir lieber ne türkische Pizza mit Salat für 3€ und bin satt und zufrieden.

    0
  8. Avatar
    GrinderFX  schrieb vor  5 Jahren
    0

    @Blablubb
    Welche Chemie und Zusätze?
    Es ist immer traurig, wenn Leute jeden Bullshit nachplappern, ohne es wirklich zu wissen.
    Das zeigt nämlich sehr deutlich, dass sie gar nicht die geistigen Fähigkeiten haben sich vernünftig zu ernähren.
    Fakt ist, die Qualität des Fleisches und der Zutaten bei McDonalds oder anderen Burger Läden ist nicht schlecht.
    Das Essen dort enthält eben einfach nur jede Menge Zucker und Fett, was dem Körper nun mal am besten schmeckt.
    Das heißt aber noch lange nicht, dass es deswegen schlecht ist. Wenn man davon vernünftige Mengen isst, ist das vollkommen OK
    Nun sich hier aber zu behaupten, da wäre Chemie drin oder die Qualität wäre schlecht, ist einfach gelogen.

    0

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:xD: :red: :puke: :o_O: :nom: :love: :lol: :heul: :evil: :;): ::|: ::P: ::O: ::DD: ::/: ::): ::(: :8):