Gadgets:

Feuerwerk auf der Hüfte zünden

Warum sind die Leute eigentlich so doof?

|
10
|
BadGood
+40
Loading...
|
18.07.12

10 Kommentare zu "Feuerwerk auf der Hüfte zünden"

  1. Avatar
    Norb  schrieb vor  10 Jahren
    0

    Da kann der Depp später mal seinen Kindern von erzählen……. oh moment :ahhh:

    0
  2. Avatar
    Dingenskirchen  schrieb vor  10 Jahren
    0

    immerhin hat man so Chancen darauf, den Darwin Award lebendig verliehen zu bekommen

    0
  3. Avatar
    zinox  schrieb vor  10 Jahren
    0

    Definitiv ein Darwin Anwärter!!! ::DD:

    0
  4. Avatar
    dessi  schrieb vor  10 Jahren
    0

    Immerhin haben wir Chancen dass es sich nicht vermehrt

    0
  5. Avatar
    Darky  schrieb vor  10 Jahren
    0

    @Dingenskirchen: Finde ich aber irgendwie den anderen Preisträgern gegenüber unfair, die sind nämlich alle dafür gestorben.

    0
  6. Avatar
    Dingenskirchen  schrieb vor  10 Jahren
    0

    @ Darky:
    Sterben ist aber nicht Bedingung. Jeder, der auf möglichst bescheuerte Weise dafür sorgt, dass seine Gene nicht weitergegeben werden, ist qualifiziert. Und wer sich die Klöten wegballert, hats erfahrungsgemäß schwer mit der Fortpflanzung.

    0
  7. Avatar
    Bazook  schrieb vor  10 Jahren
    0

    Bester Darwin Award ist immer noch der missglückte Selbstmordversuch:
    1) Ganz viel gift einnehmen, damit man an Vergiftung stirbt
    2) Um auf Nummer sicher zu gehen, Strick um den Kopf und von einer Brücke springen
    3) Damit auch gar nichts schief geht, lieber zusätzlich noch ne Kugel in den Kopf

    Was passiert?
    Der Kerl nimmt viel Gift zu sich, ist vergiftet. Er springt von der Brücke und erhängt sich parallel. Er schießt sich während des Sprungs in den Kopf und da passiert es… Er schießt sich nicht in den Kopf, sondern nur durch ein Arreal von Haut und Muskeln. Dieser Durchschuss trifft leider auch das Seil, wodurch es während des Fallen reißt. Gott sei dank hat er ja das Gift zu sich genommen. Zu dumm nur, dass unter den meisten Brücken sich ein wenig Wasser befindet. Er trinkt etwas viel auf Grund der Panik und spült quasi das ganze Gift aus seinem Körper.

    Fazit: Eine Unterkühlung, ein verstauchter Knöchel und ganz ganz viele $$ Schulden auf Grund der Rettungskosten :)

    0
  8. Avatar
    Darky  schrieb vor  10 Jahren
    0

    @Dingenskirchen: Laut dem deutschen Wikipedia-Eintrag vielleicht nicht, aber wenn du mal auf die originale Webseite des Darwin Awards gehst oder das Ursprungsbuch liest, dann steht dort nix von sich selbst unfruchtbar machen…

    0
  9. Avatar
    VolvoDriver  schrieb vor  10 Jahren
    0

    Und nen Bullenwagen steht da auch noch direkt vor dem Balkon :D wie dämlich ist das ^^ ::DD:

    0
  10. Avatar
    Dingenskirchen  schrieb vor  10 Jahren
    0

    @ Darky:
    ich kacke nochmal Korinthen: doch, genau das steht da

    http://www.darwinawards.com/rules/rules1.html

    Reproduction

    The candidate must remove herself from the gene pool.

    The prime tenet of the Darwin Awards is that we are celebrating the self-removal of incompetent genetic material from the human race. Therefore, the potential winner must be deceased, or at least incapable of reproducing. The traditional method is death. However, an occasional rebel opts for sterilization, which allows her more time to enjoy the dubious notoriety of winning a Darwin Award.

    0

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:xD: :red: :puke: :o_O: :nom: :love: :lol: :heul: :evil: :;): ::|: ::P: ::O: ::DD: ::/: ::): ::(: :8):