Gadgets:

Yoda Buchstütze

100$ Papers

Volle Hose EXTRA - Das Mit-Mach-Heft mit Kack-Tagebuch

HARDCORE – P.O.V. Action Kurzfilm

HARDCORE - P.O.V. Action Kurzfilm

Könntet ihr euch einen ganzen Film aus dieser Perspektive anschauen?

|
|
BadGood
+110
Loading...
|
06.11.14

11 Kommentare zu "HARDCORE – P.O.V. Action Kurzfilm"

  1. Memeframe  schrieb vor  5 Jahren
    0

    Geile Grafik. Wird wohl nix mit ner Konsolenfassung….

    0
  2. Nobody  schrieb vor  5 Jahren
    0

    krank

    0
  3. ostblocknutte  schrieb vor  5 Jahren
    0

    Ich kann mir ja schon keinen porn in der perspektive anschauen…

    0
  4. Dickmysuck  schrieb vor  5 Jahren
    0

    also ich finds genial.
    gibts irgendwie schon richtige filme, die durchgehend egoperspektive haben? wär sicherlich mal was völlig anderes. super gemacht, aber als kleine kritik: die schusssounds sind oftmals bisschen zu lang, sprich die audio der schüsse läuft noch obwohl schusseffekte vorrüber sind und waffe weggezogen wird. ansonsten top :D

    0
  5. muck  schrieb vor  5 Jahren
    0

    Sieht ziemlich geil aus. Auch wenn ich nicht verstehe, warum da einer im Weltkriegsfummel rumhampelt, während die anderen klar der Moderne entsprungen sind.
    Ganz würde ich einen Film so nicht sehen wollen, aber wenn ich z.B. der Hauptfigur so folgen könnte, das hätte etwas. Würde den Realismus deutlich erhöhen, und zwar v.a. weil die Choreographien besser werden müssten. Wenn heute im Film einer dem anderen eine knallt, dann schlägt er in Wahrheit zwei Handbreit an ihm vorbei und der andere tut nur, als ob er getroffen wäre. Ginge bei der Perspektive kaummehr.

    0
  6. muck  schrieb vor  5 Jahren
    0

    @ Dickmysuck gibts irgendwie schon richtige filme, die durchgehend egoperspektive haben?:

    Ja, aber nicht in der Art (vereinfacht ausgedrückt, die Kamera steht an der Stelle des Menschen anstatt dass wie hier ein Mensch eine Kamera herumträgt).

    Die längsten Szenen in „richtiger“ Egoperspektive kommen vermutlich in ‚Act of Valor‘ vor, wo Schießereien teils so gefilmt wurden.

    0
  7. seppi  schrieb vor  5 Jahren
    0

    In dem Film “ Doom “ gibts auch so nen Part der glaub ich locker 2-3 minuten geht. Ist da halt an das spiel angelehnt

    0
  8. HC  schrieb vor  5 Jahren
    0

    @muck Es soll ein Film in der EGO Perspektive geben, es ist eine Kampagne dazu gestartet, Ziel 250,000$, da bin ich mal gespannt was daraus wird.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Einfach auf Iwanthardcore.com klicken und mehr erfahren.

    0
  9. Silver  schrieb vor  5 Jahren
    0

    Ich halte von der Idee nichts. Egoperspektive ist für Spiele gemacht, um die Immersion zu erhöhen. Wenn man aber keine Möglichkeit hat, diese zu steuern, fällt dieser Aspekt weg. First-Person ist einfach nicht für Filme gemacht, genauso wenig wie man bei Spielen nur zuschauen will. Es sind einfach unterschiedliche Medien mit unterschiedlichen Konzepten. Abgesehen davon fand ichs schon nach 2 Minuten langweilig.

    0
  10. Hurz  schrieb vor  5 Jahren
    0

    Es gibt schon n Film komplett in der Egoperspektive, namens „enter the void“. Ziemlich, ziemlich abgedreht aber geil

    0
  11. asfgaasasd  schrieb vor  5 Jahren
    0

    Silver schrieb:

    , genauso wenig wie man bei Spielen nur zuschauen will.

    http://www.twitch.tv/directory

    Jup niemand will jemandem beim zocken zusehen — Nur etwa ne Million Leute durchgehend rund um die Uhr xD

    0

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:xD: :red: :puke: :o_O: :nom: :love: :lol: :heul: :evil: :;): ::|: ::P: ::O: ::DD: ::/: ::): ::(: :8):