Gadgets:

1 Paar Mädchen-Füße

Jimmy Kimmel über das Töten des Löwen Cecil

Jimmy Kimmel über das Töten des Löwen Cecil

Manche Leute haben es echt nötig… tolle Reaktion von Jimmy Kimmel!

|
|
BadGood
+108
Loading...
|
29.07.15

11 Kommentare zu "Jimmy Kimmel über das Töten des Löwen Cecil"

  1. Gerd.A  schrieb vor  4 Jahren
    0

    der Typ gehört echt 2 Wochen dauerhaft gefisted und danach 2 Wochen als Zielscheibe in einer Schießbude — was ein Hurensohn.

    0
  2. ostblocknutte  schrieb vor  4 Jahren
    0

    richtig so ich hoffe der typ wird auf offener straße erschossen.
    Ist ja auch gar nicht so unwahrscheinlich in den US und A

    0
  3. muck  schrieb vor  4 Jahren
    0

    „Tolle Reaktion“? Und ostblocknutte wünscht ihm auch noch den Tod?
    Wisst Ihr was?
    Ja, dieser Wilderer hat ein widerliches Verbrechen begangen. Aber vergleicht mal die Reaktionen der Weltöffentlichkeit mit denen, wenn ein Mensch gewaltsam oder durch Unfall ums Leben kommt: die Gewalt verherrlicht oder verharmlost, die Opfer verhöhnt oder für „selbst schuld“ erklärt, die Hinterbliebenen beleidigt…*falls* der Tod des Menschen überhaupt zur Kenntnis genommen wird. Scheiß drauf!
    Aber stirbt so eine majestätische Kreatur wie ein Löwe, kommt das als weltbewegende Nachricht in der Tagesschau.
    Zum Glück haben viele Gesellschaften die Zeiten hinter sich gelassen, in denen Tiere wie Sachen behandelt wurden. Doch warum regt Euch der Tod eines Tieres mehr auf als der Tod von 99,9999% der Menschheit (außer natürlich, der King of Pop stirbt, klar, das ist was anderes). Verdammt, der Trottel hat einen Löwen erschossen, ein Wesen ohne Ich-Bewusstsein, ohne Kenntnis der Existenz des Todes, ohne die Befähigung zur Angst jenseits eines rudimentären Überlebenstriebes, ein Wesen, das keine trauernde Verwandtschaft zurücklässt.
    Wo wart Ihr mit Eurer Empörung, als der IS den jordanischen Piloten lebendig verbrannt hat? Wo wart Ihr, als die Höhlenforscherin in der Riesendinghöhle starb? Wo wart Ihr, als die drei Spaziergänger in Köln von diesen Möchtegern-Streetracern überfahren wurden?
    Arbeitet mal an Euren Maßstäben.

    0
  4. Achkommschon  schrieb vor  4 Jahren
    2

    @Much

    ach so….. ich darf jetzt nur noch Menschen nachtrauern. Hab verstanden….

    Ganz ehrlich? Ich mag Tiere mehr, als 90 % der Menschheit. Ich hab bisher kein Tier gesehen, das mit Waffen auf andere Tiere schießt und nur hinter Geld her ist.
    Wer sagt dir außerdem, dass ich nicht getrauert habe als die von dir genannten Personen gestorben sind — und es tut mir leid, aber die Höhlenforscherin hat sich mit ihrem Hobby in Gefahr begeben. Es ist tragisch, aber nicht so tragisch wie der Tod von Menschen, die nichts für ihren Tod können.

    Arbeite du mal daran, nicht ein vorgefertigtes Menschenbild zu haben.

    Woher weißt du eigentlich dass der Löwe keine trauernden Freunde zurücklässt, woher weißt du das Löwen kein Ich-Bewusstsein haben, woher weißt du das Löwen den Tod nicht kennen? Weil das irgendwelche Forscher sagen? Die glauben doch auch, das Pflanzen nix fühlen- was mittlerweile widerlegt ist.

    Btw. ich bin ebenfalls gegen die ersten beiden Kommentare — ich bin prinzipiell gegen „Auge um Auge“. Der Typ gehört hinter Gitter.

    Man kann nicht rund um die Uhr allen Menschen hinterhertrauern. Ich trauere Menschen oder Tieren nach, die ich entweder eng kenne, in meinem Umkreis wohnen oder erwähnt werden (so wie auch dieser Löwe hier oder der benannte Pilot)

    2
  5. @muck  schrieb vor  4 Jahren
    0

    Laber net. Was du laberst. Du labersack.

    0
  6. mojo  schrieb vor  4 Jahren
    0

    @ muck — Wo warst du?

    0
  7. Ruki  schrieb vor  4 Jahren
    0

    muck schrieb:

    ein Wesen ohne Ich-Bewusstsein, ohne Kenntnis der Existenz des Todes, ohne die Befähigung zur Angst jenseits eines rudimentären Überlebenstriebes, ein Wesen, das keine trauernde Verwandtschaft zurücklässt.

    Sag mal, für wen oder was hälst du dich, dass du es dir erlaubst so zu reden? Kimmel hat super reagiert. Tiere sind dazu in der Lage, trauer zu fühlen, bilden Artübergreifend beste Freundschaften mit anderen Lebewesen und zudem können sie auch vermissen. Tiere sind nicht einfach irgendwelche Maschinen mit der Funktion zum überleben, so wie du es in deinem Text beschreibst!
    Und wo wir waren, als deine Beispiele passiert sind? Ich kann nur für mich sprechen und muss sagen, dass es bei weitem nicht in Ordnung ist, was alles grausames in der Welt passiert. Auf der anderen Seite habe ich keinen Bezug zu den Menschen und wir haben uns unser System selbst ausgesucht und erschaffen und verlassen uns trauriger Weise auf die Gesetze. Aber ein Tier kann sich nicht so einfach wehren! Ein Tier kann keine Waffe ziehen um zum Spaß zu töten! Es kämpft mit dem eigenen Leben um zu überleben, um zu essen und um zu schützen!
    Mir fällt es schwer, meine Abneigung gegen wen wie dich in Worte zu fassen und dabei sachlich zu bleiben…

    0
  8. muck  schrieb vor  4 Jahren
    0

    @ Ruki: Was ich mir erlaube, so zu reden? Ja, was erlaube ich mir, den Stand der Wissenschaft wiederzugeben? Wie kann ich nur Deine Seifenblasen zerplatzen lassen!

    Wisst Ihr was… spendet doch weiter Eure 10€ für peta, liked weiter ein paar sinnlose Facebook-Einträge und bildet Euch weiter ein, Ihr würdet DAMIT die Welt verändern. So bleibt sie garantiert, wie sie ist, aber Euch stört das wohl nicht. Denn eigentlich ist Euch und Euresgleichen die ganze Welt egal, Hauptsache, Ihr könnt Euch auf die Schulter klopfen und Euch sagen, was für gute Menschen Ihr doch seid.

    Stalin sagte einmal: Ein Tod ist eine Tragödie, millionenfacher Tod ist nur eine Statistik.
    Wenn ich mir Eure selbstgerechte Empörung ansehe, hatte er wohl Recht — wenn auch anders, als er dachte.

    0
  9. Padrizsán  schrieb vor  4 Jahren
    0

    @muck

    ganz einfach, es gibt genug Menschen auf dieser Welt, ein paar tausend oder sogar millionen weniger stört da nicht. Löwen, Bären, Nashörner und viele andere Tiere gibt es dank uns den Menschen, kaum noch oder garnicht mehr.. Daher ist jedes einzelne von Menschen getötetes Tier umso tragischer.

    Sorry man aber ich würde der Menschheit keine Träne nachweinen. Der Spruch der uns am besten beschreibt ist der hier :

    „Ihr seid im eigentlichen Sinne keine richtigen Säugetiere! Jedwede Art von Säuger auf diesem Planeten entwickelt instinktiv ein natürliches Gleichgewicht mit ihrer Umgebung. Ihr Menschen aber tut dies nicht. Ihr zieht in ein bestimmtes Gebiet, und vermehrt Euch und vermehrt Euch, bis alle natürlichen Ressourcen erschöpft sind. Und der einzige Weg zu überleben ist die Ausbreitung auf ein anderes Gebiet.
    Es gibt noch einen Organismus auf diesem Planeten, der genauso verfährt. Wissen Sie, welcher? Das Virus! Der Mensch ist eine Krankheit! Das Geschwür dieses Planeten! Ihr seid wie die Pest“

    0
  10. Drakonensis  schrieb vor  4 Jahren
    0

    @Muck

    Der derzeitige Stand der Wissenschaft zeigt aber jedoch auf dass Tiere fühlende Lebewesen sind mit einem Selbstbewusstsein die sich auch über den Tod bewusst sind?
    Von daher lebst du in einer Seifenblase die sich auf einem hohen Ross befindet.
    Sich auf die Wissenschaft beziehen aber keine Ahnung über die Materie haben ;)
    Stammtischgeblubber eines Bessermenschen, das gibt dein Kommentar wieder.
    Die unzivilisierte Jagt und das Töten eines Tieres anzuprangern und darüber zu trauern gibt desgleichen nicht wieder dass man dabei den Tod und Untaten andere humaner gleichgültig gegenüber steht, man kann über beides trauern und es anprangern ;)
    Dein Horizont ist verblendet da es dir wohl leichter fällt zu urteilen als Schwarz- Weissdenken abzulegen.
    Aber du bist ja nicht einmal in der Lage dich über den aktuellen Stand der Wissenschaft richtig zu informieren, da muss man ja nichts erwarten ;)

    0
  11. Hannes  schrieb vor  4 Jahren
    0

    @ @muck:
    was soll das? du weisst das du falsch liegst. du brauchst so nen bullshit nicht verteidigen. mit nem gewehr und nem 5.56 kaliber auf ein wildtier zu schießen, nur um es zu erlegen hat NICHTS mit jagt zu tun. halt einfach den mund, wenn du von nichts ne ahnung hast.

    0

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:xD: :red: :puke: :o_O: :nom: :love: :lol: :heul: :evil: :;): ::|: ::P: ::O: ::DD: ::/: ::): ::(: :8):