Gadgets:

Schwarze Zahnpasta für weiße Zähne

Wingman Shot Glass

Build-a-Brick Cup

Motorradfahrer entkommt knapp einem Unfall

Wie viel Glück manche Menschen haben o_O

|
21
|
BadGood
+55
Loading...
|
01.08.12

21 Kommentare zu "Motorradfahrer entkommt knapp einem Unfall"

  1. Avatar
    Chris  schrieb vor  8 Jahren
    0

    Ich würde eher sagen entkommt knapp dem (fast) sicheren Tod!
    Alter Falter…

    0
  2. Avatar
    kuschelbärchen  schrieb vor  8 Jahren
    0

    da sollte man wohl auch nich überholen… idiot.. und dann noch mit wem hinten druff.. ::(:

    0
  3. Avatar
    Xeno  schrieb vor  8 Jahren
    1

    Eigentlich hät er den Unfall verdient, wenn er schon in der Kurve überholt. Dummer Idiot.

    1
  4. Avatar
    Dav  schrieb vor  8 Jahren
    0

    Und hat noch jmd hinten druff sitzen… der/die mit hopps gegangen wäre.

    0
  5. Avatar
    Zcoo  schrieb vor  8 Jahren
    0

    naja ich sag es mal so die spur war groß genug das er hätte überholen können wen der auto fahrer nicht auf seine spur gekommen währe… somit war das nicht sein fehler…finde ich zumindest….schließlich hat er seine spur nicht verlasen sonder der auto fahrer…

    0
  6. Avatar
    seriously  schrieb vor  8 Jahren
    0

    einige sollten nochmal die fahrschule besuchen!

    eindeutig die schuld des fahrers, hasse leute die kurven schneiden wie richtige ****** die glauben die welt und die straße wurde für SIE erbaut

    0
  7. Avatar
    Hansie  schrieb vor  8 Jahren
    0

    Kurven schneiden ist mies, vor allem so eine unübersichtliche. Aber man lern in der Fahrschule auch, nicht in den Kurven zu überholen und außerdem ist es eine feste durchgezogene Linie, da ist überholen verboten- dies gilt sowohl für Autofahrer, als auch für Motorradfahrer. Er wäre an seinem Tod genau so Schuld gewesen wie der Autoraser

    0
  8. Avatar
    Dei Mudder  schrieb vor  8 Jahren
    0

    Es ist ganz klar die Schuld des Autofahrers…. Der Motorrad fahrer hatte genügend platz das Auto auf der selben Spur zu überholen und dieser dreckige BMW fahrer hat die Sicherheitslinie übertreten also ich hätte mich fallen lassen und schön das Geld kassiert.

    0
  9. Avatar
    JD Kay  schrieb vor  8 Jahren
    0

    Da hat der Autofahrer aber nochmal Glück gehabt.
    Fast hätte er das Arschloch auf seiner Windschutzscheibe kleben gehabt.

    0
  10. Avatar
    DieTerPeTroy  schrieb vor  8 Jahren
    0

    Hör den Sound nur vom weitem von meinen Kopfhörern :D
    aber das hört sich stark nach nem Laserkanonen schuss aus Star Wars an :D

    0
  11. Avatar
    djan.go  schrieb vor  8 Jahren
    0

    @ Zcoo:
    äääähh sorry, aber durchgezogene linie gilt für alle verkehrsteilnehmer. auch für motorradfahrer. da ist überholen verboten.
    wieso bitte sollte das für motorradfahrer aufgehoben sein? zudem drängt er jedes mal das auto auf seiner fahrbahn zur seite bei jedem überholmanöver. als autofahrer bekomm ich da jedes mal die krätze. die gefährden nicht nur sich sondern auch andere verkehrsteilnehmer. das verhalten des autofahrers ist ebenso inakzeptabel.

    0
  12. Avatar
    FalscherFinger  schrieb vor  8 Jahren
    0

    So nur um das mal klar zu stellen… Die durchgezogene Linie bedeutet NICHT! Überholverbot. Es bedeutet nur das diese nicht überfahren werden darf.

    Sie besteht aus einer durchgehenden Linie.
    a) Sie wird vor allem verwendet, um den für den Gegenverkehr bestimmten Teil der Fahrbahn oder mehrere Fahrstreifen für den gleichgerichteten Verkehr zu begrenzen. Die Fahrstreifenbegrenzung kann aus einer Doppellinie bestehen.

    Sie ordnen an: Fahrzeuge dürfen sie nicht überqueren oder über ihnen fahren. Begrenzen sie den Fahrbahnteil für den Gegenverkehr, so ordnen sie weiter an: Es ist rechts von ihnen zu fahren.
    Parken (§ 12 Abs. 2) auf der Fahrbahn ist nur erlaubt, wenn zwischen dem parkenden Fahrzeug und der Linie ein Fahrstreifen von mindestens 3 m verbleibt.
    b) Die durchgehende Linie kann auch Fahrbahnbegrenzung sein. Dann soll sie den Fahrbahnrand deutlich erkennbar machen. Bleibt rechts von ihr ausreichender Straßenraum frei (befestigter Seitenstreifen), so ordnet sie an:
    aa) Landwirtschaftliche Zug- oder Arbeitsmaschinen, Fuhrwerke und ähnlich langsame Fahrzeuge müssen möglichst rechts von ihr fahren.
    bb) Links von ihr darf nicht gehalten werden.
    Wird durch Zeichen 223.1 das Befahren eines Seitenstreifens angeordnet, darf die Fahrbahnbegrenzung wie eine Leitlinie zur Markierung von Fahrstreifen einer durchgehenden Fahrbahn (Zeichen 340) überquert werden. Begrenzt die durchgehende Linie die Mittelinsel eines Kreisverkehrs, darf sie nur im Fall des § 9a Abs. 2 Satz 2 überfahren werden.

    0
  13. Avatar
    Lappen  schrieb vor  8 Jahren
    0

    Eine durchgezogene Linie bedeutet dass man Überholen darf aber NICHT seine Spur verlassen! wenn jetzt z.B. irgendein autofahrer auf der strecke einen Mofafahrer überholen wollte wäre dies legitim wenn er seine spur nicht verlässt! gehen wir mal vom beispiel aus, das anstelle des motorradfahrers der suv fahrer etwas weiter links gefahren wäre. das hätte nen miesen unfall nach sich gezogen. ich weiss nicht wie alt ihr seid, aber kommt erstmal in die fahrschule und lernt das!

    0
  14. Avatar
    Blauer Affe  schrieb vor  8 Jahren
    0

    Beides Vollidioten. Beide hätten Schuld an einem Unfall, weil man Kurven nicht schneidet und bei durchgezogenen Linien nicht überholt. Da gibt es überhaupt keine Diskussion.

    0
  15. Avatar
    Sorontar  schrieb vor  8 Jahren
    0

    Selber Schuld was Überholt der da auch die ganze zeit, ich meine ich bin auch Motorrad fahrer aber so fahren…. isn typischer Organspender :8):

    0
  16. Avatar
    m2  schrieb vor  8 Jahren
    0

    die durchgezogene linie heisst dass man sie nicht überfahren darf, nicht notwendiger weise nicht überholen. das mag für autofahrer so sein, weil die die gegenfahrbahn benutzen müssen

    0
  17. Avatar
    faultier  schrieb vor  8 Jahren
    0

    Die durchgezogene Linie heißt Überholverbot. Nichtsdestotrotz war das richtig übel vom entgegenkommenden Auto. Überholverbot hin oder her.

    0
  18. Avatar
    ui  schrieb vor  8 Jahren
    0

    aber sieht aus als wäre det bein kapott

    0
  19. Avatar
    tikke  schrieb vor  8 Jahren
    0

    sagt mal leute , seit ihr alle dumm ? es ist ganz klar die schuld des motorradfahrers. er überholt ohne ausreichende sicht , ausserdem darf man bei durchgezogener linie nicht überholen , und muss eien sicherheitsabstand von 1,50 metern zu dem der gerade überholt wird einhalten .

    0
  20. Avatar
    K.  schrieb vor  8 Jahren
    0

    Ist doch egal, was die durchgezogene Fahrstreifenbegrenzung bedeutet, der Motorradfahrer scheint jedenfalls nichts von ihr zu halten ::DD:

    Zumindest weiß er jetzt, warum man möglichst weit rechts fahren sollte. ::P:

    0
  21. Avatar
    guckt lieber mal genau hin Oo  schrieb vor  8 Jahren
    0

    wenn ihr mal bei 0:33 bis 0:34 sec paussiert, seht ihr das DER WEISE PKW bereits auf beiden fahrbahnen fährt. der BMW fahrer wollte den weißen überholen weil er viel schneller war, und musste daher etwas weiter links fahren womit er die durchgezogene linie überfährt. schaut erst genau hin bevor ihr iwelche anschuldigungen stellt -.- ich finde da ist der weiße PKW schuld. bzw keiner ist Schuldlos.

    0

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:xD: :red: :puke: :o_O: :nom: :love: :lol: :heul: :evil: :;): ::|: ::P: ::O: ::DD: ::/: ::): ::(: :8):