Gadgets:

Vokuhila-Stirnband

Rezensemann

Kot zum Umhängen

Wie man die fluffigsten Pancakes zubereitet

Wie man die fluffigsten Pancakes zubereitet

Hab ich jetzt Bock auf Pancakes! :o_O:

1. Folgende trockene Zutaten zusammen mischen (am besten sieben):
1.1 Mehl – 2 1/2 Cups
1.2 Backupulver – 1 Teelöffel
1.3 Back-Natron – 1 Teelöffel
1.4 Zucker – 3 Teelöffel
1.5 Salz (grobes) – 2 Teelöffel
2. Folgende nasse Zutaten zusammen mischen:
2.1 Buttermilch – 2 1/2 Cups
2.2 Butter (ungesalzene) geschmolzen – 110g
2.3 Eier – 2
2.3.1 Eigelb vom Eiweiß trennen, nur das Eigelb hinzugeben und Eiweiß aufbewahren
3. Zutaten zusammen mischen:
3.1 Die nasse Mischung zur trockenen dazugeben
3.2 Ganz vorsichtig und langsam zusammen mit eine Spachtel / Löffel rühren (nicht mixen!)
3.3 Das vorher aufbewahrt Eiweiß hinzugeben
3.3.1 Optional kann das Eiweiß zu Eischnee verarbeitet und erst dann hinzugefügt werden
3.4 Der Teig wird nicht super flüssig sein, sondern noch Mehlstückchen drinne haben, aber das ist völlig okay
3.5 Die Masse für 15-30 Minuten stehen lassen
4. Braten:
4.1 Die Pancakes braten (am besten eigne sich eine Gußpfanne, aber eine normale mit Telfon tut es auch)
4.2 1 Teelöffel Butter in die Pfanne bei mittlerer Hitze zum schmelzen bringen
4.3 Hitze auf leicht bis mittel stellen
4.4 Teig protionsweise zur Pfanne geben (1/3 Cups sind eine gute größe) und 2-3 Minuten braten
4.5 Bei Bedarf hinzugeben was man möchte (Schokostücke, Blaubeeren etc.)
4.6 Sobald sich oben Bläßchen gebildet haben umdrehen
4.7 Weitere 1-2 Minuten braten
4.8 Rausnhemen und essen!
|
3
|
BadGood
-2
Loading...
|
10.07.18

3 Kommentare zu "Wie man die fluffigsten Pancakes zubereitet"

  1. Wusch Kind  schrieb vor  2 Monaten
    0

    American pancakes… ::/:

    0
  2. Ariya  schrieb vor  2 Monaten
    0

    Kann wer mal bitte kommentieren, was ich dafür in „deutschen“ Maßangaben brauche? Danke im voraus!

    0
  3. EMOK
    EMOK  schrieb vor  2 Monaten
    0

    Ich hab mir mal die Mühe gemacht und das Rezept samt Anleitung unter das Video gestellt ::):
    Du wirst dir wohl oder übel „Cups“ kaufen müssen, da es einfach so eine amerikanische Einheit ist und das Umrechnen für einzelne Zutaten kompliziert ist.
    Ich hab mit z.B. die hier https://www.amazon.de/dp/B00U5UBVQW/?tag=emok-21 gekauft, weil ich viel Koche / Backe und es das Leben deutlich angenehmer macht für amerikanische Rezepte.

    0

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:xD: :red: :puke: :o_O: :nom: :love: :lol: :heul: :evil: :;): ::|: ::P: ::O: ::DD: ::/: ::): ::(: :8):