Gadgets:

Eimer Nutella - 3kg

LED Wolken

BBQ-Chicks

Wohnung mit 8 Räumen auf 32,5 m²

Das nenn ich mal Effizienz :;):

Tags:

|
15
|
BadGood
+80
Loading...
|
12.03.13

15 Kommentare zu "Wohnung mit 8 Räumen auf 32,5 m²"

  1. Avatar
    das Internet  schrieb vor  7 Jahren
    0

    Saugeil das ist ein sinnvolles Konzept, um hohen Wohnkomfort auf kleinem Raum zu ermöglichen, aber ich glaube ja nicht, dass das irgendein verstaubt-konservativer Vermieter einfach so mitmachen würde … Deutschland ist für solche genialen Wohnkonzepte in der breiten Masse einfach noch nicht bereit.

    0
  2. EMOK
    EMOK  schrieb vor  7 Jahren
    0

    Klar kannst du das in Deutschland machen, jedoch musst du erstmal Eigentümer sein und die Umsetzung ist bestimmt sehr Teuer. Alleine die speciellen Küchengeräte die er da hatte, kosten schon einiges.
    Insgesamt würde sich der teure Umbau bei uns nicht lohnen, da der m² um einiges geringer ist, als in anderen Städten :;):

    0
  3. Avatar
    Analdin  schrieb vor  7 Jahren
    0

    Also für das Geld was der da an Möbel (Spezialanfertigungen) und Technikkrams verballert hat bekommt der in NYC durchaus 17,5qm mehr und hätte ne 50qm Wohnung… aber egal!

    PS: Was ist das für grauselige Musik!

    0
  4. Avatar
    McBelze  schrieb vor  7 Jahren
    0

    nein man, ich will nen verdammten palast in dem ich mich verlaufen kann, und noch nach 10 jahren nicht in allen zimmern war!

    0
  5. Avatar
    Wurzelbert  schrieb vor  7 Jahren
    0

    lol
    Gibt’s in China schon länger….

    0
  6. Avatar
    ostblocknutte  schrieb vor  7 Jahren
    0

    er sagt im video das diese art zu wohnen gut für den geldbeutel ist….

    pls …..
    pls gooby pls….

    0
  7. Avatar
    eheheh  schrieb vor  7 Jahren
    0

    Hat er designed, was ein Glück dass es ein Japaner schon vor über 5 Jahren „designed“ hatte.

    0
  8. Avatar
    Zcoo  schrieb vor  7 Jahren
    0

    Kla es is ne nette sache aber nichts neuen wie hier schon gesagt wurde Japaner waren schon schneller :) und ich würe da nicht drin wohnen wollen…Es is wie gesagt nett aber man lebt eigentlich ja nur in 1 Raum…in 1 verfickten raum…das is doch scheisse

    0
  9. Avatar
    Duku  schrieb vor  7 Jahren
    0

    Sieht mir nach einem Idealisten aus. Klar wird hier Platz gespart aber die Technik sieht sehr Kostspielig aus. Was das Wohnen für den kleinen Geldbeutel in naher Zukunft unmöglich macht. Allerdings ist es ein hoch interessantes Projekt, was bestimmt mit seinem Beruf zu tun hat.

    0
  10. Avatar
    Trolol  schrieb vor  7 Jahren
    0

    Besonders Platzsparend ist die Idee mit diesem „2. zimmer“ aber nicht. Das nimmt eher Platz weg.

    0
  11. Avatar
    Darky  schrieb vor  7 Jahren
    0

    Ehrlich gesagt würde es mich voll nerven, wenn ich für jeden Piss meine Bude umräumen oder erst großartig etwas aufbauen muss.

    0
  12. Avatar
    Lurker below  schrieb vor  7 Jahren
    0

    Japs, gibt es schon… watch?v=TcecHn7tg_U @ Ytube
    Sucht nach „Tiny Apartment 24 Rooms“

    0
  13. Avatar
    Fussel  schrieb vor  7 Jahren
    0

    ja alles schön und gut.. aber ich habe keine waschmaschiene gefunden… und platz zum wäsche aufhängen gibts da auch nicht….

    0
  14. Avatar
    Steven  schrieb vor  7 Jahren
    0

    man merkt, dass hier noch keiner in nyc gelebt hat. ein appartment in soho in dieser größe kostet mind 6000$ im monat. 17,5qm mehr kosten auch nochmal locker 4000$. da ist der preis des umbaus schnell finanziert. Und waschen tut auch kein Mensch daheim. man wäscht in der laundry oder lässt es dort wäschen.

    0
  15. Avatar
    Steven  schrieb vor  7 Jahren
    0

    ich finds genial. über das zweite zimmer lässt sich streiten. als gästezimmer machts schon sinn, aber als arbeitszimmer? könnte man auch im wohnraum integrieren.

    0

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

:xD: :red: :puke: :o_O: :nom: :love: :lol: :heul: :evil: :;): ::|: ::P: ::O: ::DD: ::/: ::): ::(: :8):